urologie-lebentrau-2.jpg
Dr. med. Lebentrau 2.jpg
Dr. med. Lebentrau 3.jpg
urologie-lebentrau-1.jpg
urologie-lebentrau.de
potsdam-urologie.de
 
Praxis Dr. med. Jörg Lebentrau
Facharzt für Urologie, Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie

Vorhautbeschneidung (Zirkumzision)

Eine Zirkumzision (Beschneidung der Vorhaut) ist die teilweise oder vollständige Entfernung der männlichen Vorhaut. Die Phimose kann angeboren oder erworben auftreten.

Wann erfolgt die Operation?

Bei der absoluten Phimose handelt es sich um die Verengung der Penisvorhaut, wodurch sie nicht zurückgeschoben werden kann. Die Operation wird schon durch die fehlende Möglichkeit der Reinigung erforderlich. Bei der relativen Phimose entstehen Probleme beim versteiften (Erektion) Glied. Der Patient entscheidet über den OP Zeitpunkt je nach Beschwerden.

Vor der Operation

Rasur  der Schambehaarung/Penisschaft am OP Tag mit einem Einmalrasierer. Die Entfernung ist von wichtiger Bedeutung in der Infektionsprävention. Dabei sollten Hautverletzungen vermieden werden.

Das Verfahren

Der Eingriff wird meist problemlos mit lokaler Betäubung in der Praxis durchgeführt. Alternativ ist eine OP mit Vollnarkose im ambulanten OP Zentrum möglich (s. Link).

Je nach Befund und Wunsch wird die äußere und innere Vorhaut unterschiedlich weit gekürzt (Teilbeschneidung, radikale Beschneidung). Nach der Operation kann somit die Vorhaut die Eichel unterschiedlich weit bedecken.

Mögliche Komplikationen

  • Wundheilungsstörungen und Wundinfektionen
  • Nachblutungen (insbesondere in der 1. Nacht nach der OP durch die nächtliche Gliedsteife (Erektion) Die erhöhte Empfindlichkeit der freiliegenden Eichel ist nur vorrübergehend. Veränderungen des Lustempfindens oder der Gliedsteife sind nicht zu erwarten.

Ablauf

Der Eingriff erfolgt meist mit lokaler Betäubung in der Praxis (siehe auch: Ambulante Operationen ohne Narkose in der Praxis). Unmittelbar nach der Operation können Sie nach Hause gehen.

Alternativ kann die OP in Vollnarkose in der Tagesklinik am Holländischen Viertel erfolgen (siehe auch: Ambulante Operationen mit Narkose in der Tagesklinik am Holländischen Viertel und Allgemeine Hinweise für ambulante Operationen).

In jedem Fall erreichen Sie mich bei Problemen über die mitgegebene Handynummer. Am Tag nach der Operation stellen Sie sich bitte zur Wundschau in der Praxis vor.

Drucken E-Mail hoch
© Dr. med. Jörg Lebentrau