urologie-lebentrau.de
potsdam-urologie.de
 
Praxis Dr. med. Jörg Lebentrau
Facharzt für Urologie, Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie

Zum Ablauf Ihres Krankenhausaufenthaltes

Die stationäre Aufnahme erfolgt meist am Donnerstag. Bitte melden Sie sich zwischen 9 und 10 Uhr in der Patientenaufnahme des Klinikums Ernst von Bergmann (Erdgeschoss). Anschließend gehen Sie sich bitte zur Rezeption des Ambulanzzentrums auf der Ebene B3.

Im Falle einer vorstationären Untersuchung werden von hier aus die Aufnahmeuntersuchungen inkl. Vorstellung beim Narkosearzt veranlasst – bei stationärer Aufnahme erfolgen die Voruntersuchungen auch hier – danach werden Sie auf die Station geleitet. Zur Ausstattung der Zimmer gehören Telefon, Fernseher sowie Dusche und Toilette.

Bitte eine Woche vor stationärer Aufnahme gerinnungshemmende Präparate (ASS, Herz-ASS, Miniasal, Aspirin, Godamed, Tyklid, Iscover etc.) absetzen.

Durch die erhöhte Blutungsgefahr wird eine anstehende Operation verschoben. Sie werden dann vorübergehend aus dem Krankenhaus entlassen.

Diabetiker müssen 48 Stunden vor der geplanten Operation Metformin (Glucophage, Siofor, Diabetase etc.) absetzen, da es sonst zu lebensbedrohlichen intra- und postoperativen Zwischenfällen kommen kann. Bei Unklarheiten nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Hausarzt.

Denken Sie an Ihre Einweisung, Versicherungskarte, Arztbrief, OP-Aufklärungsbogen und evtl. vorhandene Befunde und Röntgenbilder.

Nach Entlassung aus dem Krankenhaus melden Sie sich bitte zur Festlegung des weiteren Vorgehens in der Praxis. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Drucken E-Mail hoch
© Dr. med. Jörg Lebentrau